Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33
  1. #1
    Team "Aufgelockerter Kommentar" Avatar von Zikade

    zwinker Ein Thread für eine berühmte Schriftstellerin

    Hera Lind - wie konnten wir sie nur bisher vergessen? Weder wurde sie je hier erwähnt, noch ihr einen Thread gewidmet. Stiwi sei Dank, dass sich dies nun ändert.

    Wer kennt sie noch, wer hat noch Bücher und versteckt sie nicht, wer fand sie gut, wer fand sie schlecht? Ich gestehe, ich habe alle Bücher von ihr, die sie noch im Fischer-Verlag veröffentlicht hat. Die ersten beiden waren so unterhaltsam, dass der Rest auf die autobuy-Liste kam, obwohl es zusehends abflachte und lästig wurde. Der absolute Tiefstand war dann die Verherrlichung dieses unsäglichen Dr. Strunz im "Gemieteten Mann".

    Immerhin, sie hat zwar ihr Genre nicht erfunden, aber praktisch im Alleingang geprägt, und Mitte der Neunziger war ihr eine Harry-Potter-ähnliche Aufmerksamkeit sicher.

    Bild:
    ausgeblendet

  2. #2

    Daumen runter

    *S*C*H*R*E*C*K*L*I*C*H*, diese Nervensäge.
    War das eine furchtbare Zeit, als man ihr nirgendwo entkommen konnte und sie einfach überall war: als, ähem, "Buch", im Fernsehen sowieso ständig, in der Zeitung und dann auch noch auf CD! Und dann sollten sie noch alle bewundern, wie sie "nebenbei" noch das vierte Kind bekommt und ihre Beziehung ist ja sooo toll (bis Supermann Engelbert kam)...
    Ich glaube nicht, daß ich eins ihrer Machwerke überhaupt bis zur 3. Seite schaffen könnte. Wenn ich schon höre "die Zwillinge Ernst und Bert, genannt Ernie und Bert"- ho ho ho Nun ja, nur ein weiterer Beweis dafür, daß man aus Scheiße seltsamerweise Gold machen kann.

  3. #3
    Das Superweib habe ich vor Jahren mal gelesen. Das konnte man, ohne sich ernsthaft konzentrieren zu müssen, einfach durchlesen und hier und da konnte man mal schmunzeln.

    Ich konnte mir sogar vorstellen noch mehr Hera Lind Bücher zu lesen, aber bin dann erstmal nicht dazu gekommen. Irgendwann wollte ich Frau Lind dann weder hören noch sehen und ganz bestimmt nicht mehr lesen.

  4. #4
    isn´t it a time to wonder Avatar von Karschtl
    Ort: Wien

    Re: Ein Thread für eine berühmte Schriftstellerin

    Original geschrieben von Zikade
    Wer kennt sie noch, wer hat noch Bücher und versteckt sie nicht, wer fand sie gut, wer fand sie schlecht? Ich gestehe, ich habe alle Bücher von ihr, die sie noch im Fischer-Verlag veröffentlicht hat. Die ersten beiden waren so unterhaltsam, dass der Rest auf die autobuy-Liste kam. ,
    Bei mir war das auch so mit der autobuy-Liste. Allerdings kaufte ich sie dann später nur noch, wenn ich sie irgendwo günstig im modernen Antiquariat ergatterte, und das war gar nicht mal so selten.

    Ich hab als erstes "Ein Mann für jede Tonart" gelesen, und fand den Roman richtig gut. Als zweites folgte dann "Frau zu sein bedarf es wenig", der nicht unbedingt in der Schreibart schlechter war, aber von der Story irgendwie etwas langweiliger.

    Die Person Hera Lind als Moderatorin oder bei sonstigen Auftritten in den Medien - nicht empfehlenswert.

    Liest jemand auch Gaby Hauptmann? Von der habe ich "Suche impotenten Mann fürs Leben" gelesen und ebenfalls für sehr gut befunden. Danach habe ich, wenn immer ich ihre anderen Bücher irgendwo günstig gefunden habe, mir dieses gekauft, so dass ich jetzt 5 habe oder so. Allerdings noch nicht gelesen.

  5. #5
    Team "Aufgelockerter Kommentar" Avatar von Zikade
    Von Gaby Hauptmann fand ich "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann" richtig gut. Hab dann weitere angelesen, aber die späteren Sachen waren nur noch nervig. Schlimmer als Hera Lind. (Ich hasse es, wenn in direkter Rede mehr Ausrufezeichen als Punkte verwendet werden. Da könnte ich ausrasten. Gaby Hauptmann war da ganz schlimm.)

  6. #6
    isn´t it a time to wonder Avatar von Karschtl
    Ort: Wien
    Du machst mir ja Mut. Ob ich die jetzt noch lesen soll??

    Was ist mit von Kürthy? Ich habe "Mondscheintarif" gelesen und mindestens auf jeder zweiten Seite gedacht: ja, genauso ist es wenn man auf den Anruf eines Mannes wartet. Das fand ich also ausgesprochen gut. Von der Verfilmung war ich dann - wie es meistens so ist - etwas enttäuscht.

  7. #7
    Team "Aufgelockerter Kommentar" Avatar von Zikade
    Original geschrieben von Karschtl
    Was ist mit von Kürthy?
    Kenn ich nicht.

    ja, genauso ist es wenn man auf den Anruf eines Mannes wartet.
    Kenn ich nicht.

  8. #8

    ärgerlich

    Mondscheintarif? Can it get any worse? Die ach so moderne und lustige Hauptfigur lechzt nach dem attraktiven Herrn Doktor (!!!), erzählt uns einerseits, wie "dick" sie ist - soll sie mir damit als Identifikationsfigur dienen? -, andererseits kann sie ohne Probleme sexy Kleider tragen - und ihr Ex-Lover lobt sie (ACHTUNG WITZ) "Wenn ich so schön wäre wie du, würde ich den ganzen Tag onanieren" (garantiert von Steve Martins Spruch geklaut "Wenn ich eine Frau wäre, würde ich den ganzen Tag zuhause hocken und mit meinen Brüsten spielen")... das Ganze ist eine Nullnummer - der Herr Doktor hat eine Wohnung "wie aus einem Lifestylemagazin" - nur WIE sie denn nun aussieht, kann Frau von Kürthy auch nicht weiter beschreiben, dazu reicht ihre Phantasie nicht. Usw. usw.


    Und der ultimative Traum der Frau ist natürlich, vom Herrn Dr. mit "meine Geliebte" angesprochen zu werden.

  9. #9
    dummdidum Avatar von Bainwen
    Ort: im Gebüsch...
    ich hab noch keine Zeile von der Frau gelesen - ist das jetzt ne Bildungsluecke?

  10. #10
    Team "Aufgelockerter Kommentar" Avatar von Zikade
    Natürlich

  11. #11
    dummdidum Avatar von Bainwen
    Ort: im Gebüsch...
    hmmm...aber warum?

  12. #12
    Ein Ash hat keinen Membertitel Avatar von Ash
    Ort: Sichere Seite
    Original geschrieben von Blauschimmel
    Mondscheintarif? Can it get any worse? Die ach so moderne und lustige Hauptfigur lechzt nach dem attraktiven Herrn Doktor (!!!), erzählt uns einerseits, wie "dick" sie ist - soll sie mir damit als Identifikationsfigur dienen? -, andererseits kann sie ohne Probleme sexy Kleider tragen - und ihr Ex-Lover lobt sie (ACHTUNG WITZ) "Wenn ich so schön wäre wie du, würde ich den ganzen Tag onanieren" (garantiert von Steve Martins Spruch geklaut "Wenn ich eine Frau wäre, würde ich den ganzen Tag zuhause hocken und mit meinen Brüsten spielen")... das Ganze ist eine Nullnummer - der Herr Doktor hat eine Wohnung "wie aus einem Lifestylemagazin" - nur WIE sie denn nun aussieht, kann Frau von Kürthy auch nicht weiter beschreiben, dazu reicht ihre Phantasie nicht. Usw. usw.


    Und der ultimative Traum der Frau ist natürlich, vom Herrn Dr. mit "meine Geliebte" angesprochen zu werden.


    Stimmt.Außerdem ist die Autorin selbst eine ziemlich gräßliche Person, vor ein paar Monaten in einem Stern-Interview hat sie sich sowas von unsympatisch präsentiert, daß es kaum noch steigerungsfähig war:Sie ist das absolut großartigste Wesen der Schöpfung und jeder Mann ein minderwertiges, unselbstständiges Wesen, das eh bloß darauf wartet, daß eine starke Frau wie sie es unter die Fittiche nimmt und quasi als putziges Haustier hält.

    Überhaupt gehören diese ganzen "jungen, frechen Frauenromane" verboten.Volksverdummung pur.

  13. #13

    Daumen hoch

    Original geschrieben von Ash
    Überhaupt gehören diese ganzen "jungen, frechen Frauenromane" verboten.Volksverdummung pur.
    Absolut!

  14. #14
    Team "Aufgelockerter Kommentar" Avatar von Zikade
    Ach, seid ihr streng.

  15. #15

    zwinker

    Original geschrieben von Bainwen
    ich hab noch keine Zeile von der Frau gelesen - ist das jetzt ne Bildungsluecke?
    Nein, es ehrt dich.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •