Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 101
  1. #1

    überrascht Kein Herz für Irland???

    Nicht ein einziger Thread für die grüne Insel?
    Wo anders als in Irland kann man ungestörte Ruhe genießen,
    wo anders als in Irland schmeckt das Guinness im Pub bei
    guter Live-Musik so lecker ... ?

    Bild:
    ausgeblendet


    Kinners, postet in diesem Thread und vielleicht erzählt ihr
    ja sogar mal die eine oder andere Anekdote die ihr dort so
    erlebt habt.

    Ich find es ganz toll das Éire ...



    Céad Mile Fáilte!

    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von Jowra (22-03-2004 um 21:29 Uhr) Grund: Pup -> Pub :D

  2. #2
    Zitat Zitat von Jowra

    Ich find es ganz toll das Éire ...

    Same here!

    Und die Idee zu einem Irland-Thema habe ich auch schon eine ganze Weile mit mir rumgetragen.

    Aber nachdem ich Schottland eröffnet habe und Nordirland, da wollte ich doch nicht alles an mich reißen!


    Sláinte!

  3. #3
    Sláinte!

    Ich war leider erst zweimal da, aber die Bootstouren auf dem Shannon waren ... hach *schnüff*

    Mehr Bilder folgen ...

    From Clare To Here


    There's four who share this room as we work hard for the crack
    And sleeping late on Sundays I never get to Mass

    It's a long way from Clare to here
    It's a long way from Clare to here
    It's a long, long way, it grows further by the day
    It's a long way from Clare to here

    When Friday comes around Terry's only into fighting
    My ma would like a letter home but I'm too tired for writing

    Chorus

    It almost breaks my heart when I think of Josephine
    I told her I'd be coming home with my pockets full of green

    Chorus

    And the only time I feel alright is when I'm into drinking
    It sort of eases the pain of it and levels out my thinking

    Chorus

    I sometimes hear a fiddle play or maybe it's a notion
    I dream I see white horses dance upon that other ocean

    Chorus

    It's a long, long way from Clare to here.
    Geändert von Jowra (13-03-2004 um 11:07 Uhr)

  4. #4
    My favourite rebel song:


    The Foggy Dew



    'Twas down the glen one Easter morn
    To a city fair rode I.
    When Ireland's line of marching men
    In squadrons passed me by.
    No pipe did hum, no battle drum
    Did sound its dread tattoo
    But the Angelus bell o'er the Liffey's swell
    Rang out in the foggy dew.

    Right proudly high over Dublin town
    They flung out a flag of war.
    'Twas better to die 'neath an Irish sky
    Than at Suvla or Sud el Bar.
    And from the plains of Royal Meath
    Strong men came hurrying through;
    While Britannia's sons with their long-range guns
    Sailed in through the foggy dew.

    Oh, the night fell black and the rifles crack
    Made "Perfidious Albion" reel
    'Mid the leaden rail, seven tongues of flame
    Did shine o'er the lines of steel
    By each shining blade, a prayer was said
    That to Ireland her sons be true
    And when morning broke still the war flag shook
    Out its fold in the Foggy Dew.

    'Twas England bade our Wild Geese go
    That small nations might be free
    But their lonely graves are by Suvla's waves
    or the fringe of the grey North Sea
    Oh had they died by Pearse's side,
    or had fought with Cathal Brugha
    Their graves we'd keep where the Fenians sleep,
    'neath the shroud of the Foggy Dew.

    But the bravest fell, and the requiem bell
    Rang mournfully and clear
    For those who died that Eastertide
    In the springing of the year
    And the world did gaze, with deep amaze,
    At those fearless men and true
    Who bore the fight that freedom's light
    Might shine through the Foggy Dew.

    Ah, back through the glen I rode again,
    And my heart with grief was sore
    For I parted then with valiant men
    Whom I never shall see more
    But to and fro in my dreams I go
    And I'd kneel and pray for you
    For slavery fled, O glorious dead,
    When you fell in the Foggy Dew.



    --------------------------------------------------------------------------------

  5. #5
    Bild:
    ausgeblendet


    By the way ...

    Am 17.März ist St. Patrick's Day!

  6. #6
    Zitat Zitat von Dornröschen

    Am 17.März ist St. Patrick's Day!


    Bild:
    ausgeblendet


    Und aus diesem Anlaß spendiere ich allen, die dies lesen, heute mal two pints o' Guinness!

    Sláinte!

  7. #7

    Ich bin erst nächsten Monat das erste Mal in Irland.

  8. #8
    Sach' mal, habt ihr sie noch alle am Sträusschen? Avatar von dark
    jowra
    Gratuliere zum St.Patricks Day, Irland

    Bild:
    ausgeblendet





    Ein paarmal Irland aus 2001
    Bild:
    ausgeblendet



    Hab leider den Scanner immer noch nicht installiert
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    She was one of the three wives of brother's, Eathur, Teathur and Ceathur, who ruled the land fourteen hundred years before the birth of Christ. The island was called by each of the wives names, Eire, Banba and Fodhla. But, only one name survived.
    Eire! Eire's Land. Ireland.
    Geändert von dark (17-03-2004 um 14:49 Uhr)

  9. #9
    Zitat Zitat von Witwe Bolte

    Ich bin erst nächsten Monat das erste Mal in Irland.
    Tell me more, o lucky widow!

    *neidisch guck*

  10. #10
    Bin zwei Tage in Belfast, einen Tag in Dublin auf'm Fantreffen, werde von der Stadt dann wohl nicht soviel sehen :flöt: und dann nach Limerick. Ein bißchen stressig.

  11. #11
    Huch. Selbst aufgemacht den Thread und dann nicht wieder reingeschaut.

    Hoffe einen angenehmen St. Patricks Day gehabt zu haben.

    Huhu dark! (Dachte mir schon, daß du hier reinschaust. )

    Nun gut, dann mal ein bißchen Butter bei die Fische, nä?

  12. #12

    Shannon Cruising 1995 - I

    Bild:
    ausgeblendet


    Ich war bis jetzt (leider erst) zweimal in Irland und war davon einmal nur und einmal zum Teil mit dem Boot auf dem Shannon unterwegs. Der erholsamste Urlaub ever! Die Bilder hier sind erst mal von der 14tägigen Bootstour im Jahr 1995. Wir (3 Leute) sind damals von Berlin nach Shannon Airport geflogen, mit einem Shuttle nach Banagher gefahren und dort lag auch schon unser Boot, das legendäre K1 (Unser Boot war von Carrcik Craft www.carrickcraft.com btw. Für unsere zweite Tour in Irland wechselten wir dann aber zu den Grünen von Emerald Star www.emeraldstar.ie und zu einem größeren Boot )

    Bild:
    ausgeblendet



    Das K muß wohl für Kleinstes gestanden haben, den es war laut Katalog für BIS zu vier Personen ausgelegt, in Realitas waren dann aber drei genau einer zuviel. Es ging aber doch irgendwie und da natürlich bei dieser Art zu Reisen alles über Selbstverpflegung läuft, hatten wir vorab aus Deutschland schon die ersten Lebensmittelvorräte an Bord schaffen lassen und konnten dann gleich am nächsten Morgen ablegen (ach ja, gleich nach der Ankunft gibt es eine kurze Einweisung mit einem Ir(r)en, der wohl englisch spricht, aber der Slang war so schwer zu verstehen wie bei uns gemeinhin ein Oberbayer, also gar nicht. War aber auch egal, er brubbelte was vor sich hin und drehte eine kurze Kampfschleife im Becken der Marina und gut wars. Das war ein echter Crashkurs. Man braucht in Irland übrigens keinen Bootsführerschein und auch sonst keine Erfahrung auf dem Gebiet. Hatten wir ja auch nicht. Das Fahren ist aber relativ simpel. Wenn man den Gashebel nach vorne drückt fährt das Boot vorwärts, zieht man ihn nach hinten fährt es rückwärts. Ein Steuerrad war auch noch bei, ja. Nach ein paar Minuten Fahrt konnte man sich schon ganz entspannt zurücklehnen. Und eine Art Heiligenschein gibt es in Irland sowieso gratis dazu:

    Bild:
    ausgeblendet



    to be continued ...
    Geändert von Jowra (22-03-2004 um 22:06 Uhr)

  13. #13

    Shannon Cruising 1995 - II

    Unser "Heimathafen" in Banagher:

    Bild:
    ausgeblendet



    Die ersten Kilometer auf dem Shannon gestalteten sich sehr entspannt und es gab keinen großen Verkehr auf Irlands größtem Fluß. Lediglich direkt nach dem Ablegen setze sich ein ziemlich großes Ausflugsschiff (so ein großes Teil hab ich später auf dem Shannon nie wieder zu Gesicht bekommen ...) in unseren Windschatten und als Captain entschied ich spontan, daß wir es besser an uns vorbei lassen, da es mich doch leicht nervös machte.

    Bild:
    ausgeblendet



    Danach lief erst mal alles glatt.

    Auf Grund (m)einer völlig verschobenen Vorstellung der flächenmäßigen Größe Irlands allgemein und der Shannon-Region speziell, hatte ich "berechnet" (*lol*) wir bräuchten ca. 2 Tage bis Clonmacnoise.

    Bild:
    ausgeblendet



    War das eine Überraschung, als wir bereits nach zwei Stunden die Rundtürme des berühmten Klosters ausmachen konnten:

    Bild:
    ausgeblendet


    to be continued ...

    Geändert von Jowra (22-03-2004 um 22:13 Uhr)

  14. #14
    teilzeit-mama Avatar von Colleen
    Ort: wilder süden
    ich war inzwischen 5 mal in irland... und würde jederzeit wieder hingehen...
    das erste mal 1996, zwei wochen radtour
    dann 1998, zwei wochen mietwagen und b&b
    dann 1999, zwei wochen mietwagen und b&b
    dann 2000, zwei wochen mietwagen und b&b
    dann 2003, eine woche wandern und zwei wochen mietwagen und b&b
    diese insel macht süchtig...

  15. #15
    Hallo Irlandfans

    Bislang war ich 3x in Irland, 1980 und 1988 je 3 Wochen, letzten September 11 Tage, jeweils mit dem Mietwagen unterwegs in wechselnden Unterkünften. Im vergangenen Jahr machten wir in folgenden Orten (Übernachtungs-)Station:
    am Caragh See (Ring of Kerry), Birr (südlich von Clonmacnoise), in der Nähe des Poulapnouca Reservoirs (östl. Wicklow Mountains), Kilkenny, Glen of Aherlow (Galty Mountains, süd-westl. von Cashel), Kinsale (südl. von Cork) und Bantry (Südwestküste).


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •