Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 10 von 38 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 561
  1. #136
    Medienjunkie Avatar von tapsel
    Ort: Zürich
    Zitat Zitat von juppheidi
    Ich denke auch, dass die Fragen vorher bekannt sind....
    das Team muß ja auch noch ein wenig Zeit haben, sich Antworten zurecht zu legen.... Ich glaube, keiner ist immer so spontan, dass ihm in nullkommanichts in der kurzen Zeit irgendwelche witzigen 'Erklärungen' einfallen...
    Das glaube ich eher weniger.

    Teilweise, das muss man auch zugeben, fällt ihnen ja nun wirklich gar nix vernünftiges ein, und auch nix wirklich komisches. Ausserdem fragen die öfters mal nach, wie beispielsweise ein Wort in der Frage genau geschrieben wird, so dass Balder die Frage fast buchstabieren muss, bis sie endlich auch der Letzte begriffen hat. Das wäre ja dann nicht der Fall, wenn die die Fragen vorher lesen könnten, oder?

  2. #137
    Also , ich glaube das auch nicht.

  3. #138
    Ich glaube auch, dass es merklich auffallen würde, wenn die "Kandidaten" die Fragen vorher kennen würden.

    Ansonsten hätte es den selben Effekt wie bei 7 Tage, 7 Köpfe ... nämlich, dass man zwanghaft versucht lustig zu sein.

    Bei Genial Daneben gibt es schon mal ein paar Minuten, wo weder produktiv versucht wird die Lösung zu finden bzw. es auch nicht (nichtmal zwanghaft) lustig ist.

    Trotzdem sehe ich die Sendung(en) jede Woche immer wieder gerne.

  4. #139
    * schubs *
    Die Schöneberger ist heute klasse drauf !
    <-- Heißt jetzt: cotto

  5. #140
    Christoph Maria Herbst ist mir bei "Genial Daneben" zunehmend ein Dorn im Auge. Prinzipiell habe ich zwar nichts gegen ihn, aber für diese Sendung ist er meiner Meinung nach eine absolute Fehlbesetzung. Er fällt den anderen fast durchgehend nach jedem zweiten oder dritten Satz ins Wort, um irgendeinen vollkommen belanglosen Witz loszuwerden und sich übermäßig in den Mittelpunkt zu stellen. Damit geht der Argumentationsfluss leider zu weiten Teilen verloren.

  6. #141
    Zitat Zitat von Sloan
    Christoph Maria Herbst ist mir bei "Genial Daneben" zunehmend ein Dorn im Auge. Prinzipiell habe ich zwar nichts gegen ihn, aber für diese Sendung ist er meiner Meinung nach eine absolute Fehlbesetzung. Er fällt den anderen fast durchgehend nach jedem zweiten oder dritten Satz ins Wort, um irgendeinen vollkommen belanglosen Witz loszuwerden und sich übermäßig in den Mittelpunkt zu stellen. Damit geht der Argumentationsfluss leider zu weiten Teilen verloren.
    Dem kann ich nur zustimmen. Bei Ladykracher fand ich ihn Klasse und auch sonst scheint er ein richtig witziger Kerl zu sein. Aber in eine solche Sendung passt er nicht wirklich.

    Bild:
    ausgeblendet


  7. #142
    Ich muss mich auch mal äussern.

    Ich denke, das ist die beste Comedy-Sendung, die das deutsche Fernsehen derzeit zu bieten hat. Sogar ungeliebte Komiker wie z.B. Hella v. S. und z.B. Guido Cantz entwickeln sich zu wahren Witzmaschinen. Wenn nat. Hoecker & Barth mal gemeinsam im Rateteam sitzen esee ich vorher nichts, denn vor lauter Lachen möchte ich mich übergeben.

    Göttlich.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #143
    Gebenedeites Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    also, der ch. m. herbst ist wirklich unerträglich.
    bin gespannt, ob mal die cordula eingeladen wird.

  9. #144
    Also wirklich ganz schlecht kommen Olli Dittrich und Helge Schneider rüber. Die sind nicht nur unlustig, sondern einfach nur störend.

    Ansonsten mag ich die Sendung gern, obwohl mir langsam scheint, als habe sich das Konzept ein wenig abgenutzt. Das wird deutlich, weil die Fragen/Antworten für den Zuschauer kaum noch einen Lerneffekt bringen. Es geht nur noch um total bizarre abstruse Dinge, auf die keiner mehr kommt.

  10. #145
    Medienjunkie Avatar von tapsel
    Ort: Zürich
    Was habt ihr denn alle gegen Herbst in Genial Daneben?
    Mir gefällt der auch da mit seinem üblichen trockenen Humor. Vielleicht drängt er sich teilweise ein bisschen zu sehr auf, das mag sein...

  11. #146
    Zitat Zitat von tapsel
    Das glaube ich eher weniger.

    Teilweise, das muss man auch zugeben, fällt ihnen ja nun wirklich gar nix vernünftiges ein, und auch nix wirklich komisches. Ausserdem fragen die öfters mal nach, wie beispielsweise ein Wort in der Frage genau geschrieben wird, so dass Balder die Frage fast buchstabieren muss, bis sie endlich auch der Letzte begriffen hat. Das wäre ja dann nicht der Fall, wenn die die Fragen vorher lesen könnten, oder?
    Das könnte auch Show sein, um den Zuschauern nur das Gefühl zu geben, es wäre alles spontan - erhöht schließlich die Einschaltquoten. Ich hab auch meine Zweifel an der Sendung, weil manche der Komiker in anderen Sendungen wie z.B. TV Total einfach absolut unwitzig sind, bei Genial Daneben aber einen Joke nach dem anderen reißen. Ich glaube zwr nicht, dass jeder der Entertainer auf jede Frage vorbereitet ist, aber dass einige Sachen einstudiert sind, liegt nun mal recht nahe...

  12. #147
    Medienjunkie Avatar von tapsel
    Ort: Zürich
    Zitat Zitat von Gauner
    Das könnte auch Show sein, um den Zuschauern nur das Gefühl zu geben, es wäre alles spontan - erhöht schließlich die Einschaltquoten. Ich hab auch meine Zweifel an der Sendung, weil manche der Komiker in anderen Sendungen wie z.B. TV Total einfach absolut unwitzig sind, bei Genial Daneben aber einen Joke nach dem anderen reißen. Ich glaube zwr nicht, dass jeder der Entertainer auf jede Frage vorbereitet ist, aber dass einige Sachen einstudiert sind, liegt nun mal recht nahe...
    Was die Einschaltquoten erhöht, ist nicht die Behauptung der TV-Macher, dass die Sendung spontan ist, sondern das Gefühl, das einen beim Anschauen der Sendung befällt, dass eben nicht alles nur einstudiert und nicht alles zwanghaft auf den nächsten Schenkelklopfer ausgelegt ist! Dieses Gefühl der Spontanität würde bestimmt auch 7T7K gerne künstlich erzeugen, wenn es denn möglich wäre. Es gelingt aber nicht, weil Spontanität vorzutäuschen extrem schwierig, und die Zuschauer eben nicht alle doof sind. Genau deswegen schaffen es Gerichtssendungen, AK04, Freunde - Das Leben beginnt, o.ä. genau so wenig, einem Teil der TV-Zuschauer auch nur eine Minute lang Authentizität vorzugaukeln.

    Ich rege mich ehrlich gesagt etwas darüber auf, dass inzwischen jede Sendung in Generalverdacht gerät, einstudiert oder gefaked zu sein, weil die Leute von all dem Pseudo-Reality-Scheiss so komplett paranoid geworden sind, dass sie ihrem eigenen gesunden Menschenverstand nicht mehr vertrauen. Entweder ist es einfach en-vogue, nichts mehr zu glauben, was einem das TV angeben will, oder es herrscht tatsächlich eine gewisse Angst davor vor, blauäugig zu wirken, weil man auf eine gescriptete Sendung "reingefallen" ist.

  13. #148
    Zitat Zitat von tapsel
    Was die Einschaltquoten erhöht, ist nicht die Behauptung der TV-Macher, dass die Sendung spontan ist, sondern das Gefühl, das einen beim Anschauen der Sendung befällt, dass eben nicht alles nur einstudiert und nicht alles zwanghaft auf den nächsten Schenkelklopfer ausgelegt ist!
    Genau das habe ich doch angesprochen.

    Dieses Gefühl der Spontanität würde bestimmt auch 7T7K gerne künstlich erzeugen, wenn es denn möglich wäre.
    Eben nicht. Das Konzept von 7t7K ist darauf ausgelegt, dass es keinen Leerlauf gibt und sowas kann nun mal nicht authentisch wirken, weshalb die Macher und Komiker auch gar nicht erst versuchen es so aussehen zu lassen

    Es gelingt aber nicht, weil Spontanität vorzutäuschen extrem schwierig, und die Zuschauer eben nicht alle doof sind. Genau deswegen schaffen es Gerichtssendungen, AK04, Freunde - Das Leben beginnt, o.ä. genau so wenig, einem Teil der TV-Zuschauer auch nur eine Minute lang Authentizität vorzugaukeln.
    Die Sendungen scheitern aber daran Dramatik und Ernst vorzugaukeln. Bei einer Comedy-Sendung ist es deutlich einfacher Spontanität glaubwürdig vorzutäuschen!

    Ich rege mich ehrlich gesagt etwas darüber auf, dass inzwischen jede Sendung in Generalverdacht gerät, einstudiert oder gefaked zu sein, weil die Leute von all dem Pseudo-Reality-Scheiss so komplett paranoid geworden sind, dass sie ihrem eigenen gesunden Menschenverstand nicht mehr vertrauen. Entweder ist es einfach en-vogue, nichts mehr zu glauben, was einem das TV angeben will, oder es herrscht tatsächlich eine gewisse Angst davor vor, blauäugig zu wirken, weil man auf eine gescriptete Sendung "reingefallen" ist.
    Wie du meinst. Ich jedenfalls versuche mir immer wieder einzureden, dass in solchen Sendungen nichts einstudiert ist, woran ich aber meistens scheiter. Wie gesagt, ich halte "Genial Daneben" nicht für komplett nach Drehbuch gespielt, ich glaube nur, dass nicht alles spontan ist. Ist halt mein persönliches Misstrauen.
    Geändert von Gauner (08-11-2004 um 17:28 Uhr)

  14. #149
    Medienjunkie Avatar von tapsel
    Ort: Zürich
    Zitat Zitat von Gauner
    Eben nicht. Das Konzept von 7t7K ist darauf ausgelegt, dass es keinen Leerlauf gibt und sowas kann nun mal nicht authentisch wirken, weshalb die Macher und Komiker auch gar nicht erst versuchen es so aussehen zu lassen
    Okay, ich versteh dein Argument jetzt besser, aber trotzdem noch nicht ganz. Ich kann mir schwer vorstellen, dass die Kandidaten bei Genial Daneben künstlich im Dunkeln tappen und von Thema zu Thema mäandern, bevor sie ihre vorbereitete Pointe platzieren. Andererseits könnte auch ich mir zumindest theoretisch vorstellen, dass die generelle Marschrichtung einer Sendung vorher festgelegt wird, oder grössere Aktionen wie der Sitzstreik neulich nicht ganz ungeplant sind... theoretisch. Aber würde das dem Konzept der Sendung ja auch keinen Abbruch tun, denn die lustigsten Szenen ergeben sich, zweifellos, aus einem spontanen und unberechenbaren Zusammenspiel verschiedener Comedians, und das ist es ja genau, was 7T7K fehlt.

    Ich wollte dich im übrigen keinesfalls persönlich angreifen. Ich geb zu, dass ich da sensibilisiert bin, weil bei allen möglichen Sendungen, von Schillerstrasse bis zu MgdpV immer die selbe Diskussion laut wird. Vielleicht sind die Argumente nicht immer ganz haltlos, es ist nur so, dass die Vorwürfe meist reflexartig kommen, ohne Begründung in den Raum gestellt werden, und meist noch durch die Blume impliziert wird, dass sowieso doof und einfältig ist, wer auf solche Tricks noch reinfällt.

    Das hast du nicht getan... tut mir leid!

  15. #150
    oh mann was hab ich grad gelacht bei Hoecker und seinem Kalinka
    "ICH WEIß WIE DAS GEHT!!!!!!!!"



    die Sendung ist wirklich nur genial


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •